Wir für Sie

Azubi-Ticket jetzt umsetzen

Kommentar von Landesinnungsmeister Franz J. Astleithner (Artikel erschienen im rationell reinigen Österreich 11.2019)

Liebe Innungsmitglieder,

um den Fortbestand unserer Gewerke zu sichern, ist es notwenidg, gute Fachleute auszubilden. Es ist zurzeit eine Bewegung im Gange, Fachpersonal auf dem zweiten Bildungsweg zu erlangen. Meine Idee wäre, wie auch schon in Deutschland durchgeführt, dass jene, die die Ausbildung über die AMS-Schiene durch das ZIP Trainingsinstitut über eine Praxislehrstelle bestreiten und vom AMS bezahlt werden und dadurch nur ein sehr niedriges Einkommen erzielen, davon aber noch die An- und Abreisekosten tragen müssen, einen Zuschuss vom Lehrbeauftragten durch AMS-Auflagen bekommen dürfen, was derzeit nicht vorgesehen ist. Der Ausbildungsbetrieb darf bis jetzt nur die Kosten für die Berufsschule und die Nebenausbildungen wie zum Beispiel den Staplerschein tragen.

Hier wäre die Idee, für die Auszubildenden und die Meisterklassen ein niederösterreichisches Auszubildenden-Ticket für 80 Euro je Monat für die bestehenden lokalen und verbundweiten Angebote im Ausbildungszeitraum zu erstellen. Dieses Ticket bringt die Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Ausbildung einen guten Schritt näher. Hier ist die Bildungspolitik aufgerufen, endlich nach der Aufwertung des Meisters auch die Bildungsschiene aufzuwerten. Knapp die Hälfte aller Lehrlinge in Niederösterreich pendelt für die Ausbildung von ihrem Wohnort zum Ausbildungsbetrieb, oft bis zu 50 Kilometer in einen anderen Ort. Das Azubi-Ticket wäre ein echter Anreiz für Auszubildende auf der Suche nach einer Lehrstelle im Wunschberuf, um entsprechend in einem weiteren Umkreis mobil zu sein.

Ihr Landesinnungsmeister
Franz J. Astleithner

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte auf "Mehr Informationen", um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr InformationenAkzeptieren