Wir für Sie

Innovationsquellen nutzen

Kommentar von Landesinnungsmeister Franz J. Astleithner (Artikel erschienen im rationell reinigen Österreich 8.2019)

Liebe Innungsmitglieder,

Hand aufs Herz: Wer möchte nicht innovativ sein? Im Zeitalter der sich rasch ändernden technischen Entwicklungen sind Innovationen und deren Einsatz in jedem Unternehmen ein Gebot der Stunde. Wie aber kommt man zu Innovationen, die ja nicht vom Himmel fallen?

Innovationen müssen nicht nur technischer Natur sein, sondern können auch durchaus Vereinfachungen oder Verbesserungen von Abläufen sein. Dafür empfiehlt es sich, bei den eigenen Mitarbeitern anzusetzen. Diese wissen am besten, wo es hakt und wo Verbesserungen ganz leicht und schnell umsetzbar sind. Eine weitere wichtige Quelle für Innovationen sind sicher unsere Kunden, die wir regelmäßig nicht nur nach ihrer Zufriedenheit, sondern auch nach zusätzlichen Wünschen und Bedürfnissen befragen sollten. Aber auch Gespräche in Verbänden, wie in unserer Innung zum Beispiel, können Anstöße zu Innovationen oder Verbesserungen im innerbetrieblichen Management bringen.

Ein wichtiger Impulsgeber waren und sind aber immer Branchenfachmessen. Diese Begegnungsorte sind nicht nur durch ein meist internationales Klima geprägt (die Märkte wachsen schließlich immer mehr zusammen), sondern auch durch intensive Gespräche zwischen den Marktteilnehmern. Wer neuartige Maschinen oder Systeme sieht, der wird sich gedanklich damit automatisch beschäftigen. So entsteht nicht nur Nachahmung, sondern in manchen Fällen auch etwas anderes Neues. Ganz im Sinne der einfachen Rechnung: Eins plus eins ist drei. So gesehen können wir uns alle auf die CMS 2019 in Berlin freuen! Sehen wir uns dort?

Ihr Landesinnungsmeister
Franz J. Astleithner

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte auf "Mehr Informationen", um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr InformationenAkzeptieren