Wir für Sie

Trends der Zukunft

Kommentar von Michael Svoboda (Artikel erschienen im rationell reinigen Österreich 3.2020)

Wir leben momentan in einer Welt, in der jeder über Trends redet. Viele dieser Trends muss man nicht mehr voraussagen, denn sie sind schon da. Konsumverhalten, Statistiken und Umfragen zeigen, dass Megatrends wie zum Beispiel ökologische Nachhaltigkeit, Mobilität, Individualisierung oder Ausbildungskultur maßgeblich an der Bestimmung der Wirtschaft und Gesellschaft beteiligt sind. Es handelt sich hier um langfristige Entwicklungen, die für alle Bereiche prägend sind.
 
Den Wunsch nach Veränderung sieht man an dem Beispiel der viel diskutierten Tagreinigung, die einiges bringen soll, wie verbesserte Kommunikation, Optimierung der Leistung, Motivation und bessere Arbeitsverhältnisse, die eine höhere Sozialverantwortung mit sich bringen.
 
Bei dem sogenannten Megatrend „New Work“ gilt es, mit dem grundlegenden Wandel, ausgelöst durch die Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, demographische Veränderung, der „Work-Life-Balance und vielem mehr, ein gelungenes Zusammenspiel von Leben und Arbeit zu finden.
 
Veränderungen entstehen, wenn man mit neuen Arbeitsweisen und Systemen auf diese gesellschaftlichen Veränderungen antwortet. Ist die Tagreinigung bereits ein Teil dieses Wandels? Wird sich der Trend in der Reinigungsbranche in diese Richtung entwickeln? Einige Auftraggeber zeigen es bereits erfolgreich vor.
 
Bei meinem letzten Besuch eines Mitgliedsbetriebes ist dieser mit dem Wunsch an unsere Branche herangetreten, das Thema der Tagreinigung nach außen zu
kommunizieren. Es bedarf einer Aufklärung der Auftraggeber, die diese Win-win-Situation unterstreicht.
 
Denn Veränderung bedeutet im weiteren Sinne Weiterentwicklung!
 
Ihr Michael Svoboda
Leiter Arbeitskreis Werbung und PR Landesinnung Niederösterreich