Wir für Sie

Wer wenn nicht wir

Kommentar von KommR Franz J. Astleithner (Artikel erschienen im rationell reinigen Österreich 7/8.2020)

Liebe Mitglieder der Reinigungstechnik und der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger sowie der Schädlingsbekämpfer!

Keiner weiß wie es weitergeht! Laut den negativen Prognosen der einen Experten kommt eine zweite Corona-Welle. Nach den anderen Experten wird das Virus mutieren und an Gefährlichkeit verlieren, sodass unser Immunsystem den Schaden klein halten kann.

Unsere Aufgabe besteht weiterhin darin, die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Wir müssen nicht nur reinigen und desinfizieren, sondern auch die Unverbesserlichen darauf aufmerksam machen, dass sie die Gefährdung immens erhöhen, wenn sie keinen Abstand halten, bei Menschenansammlungen keine Atemmasken verwenden und sich nicht einmal nach zweifelhaften Kontakten die Hände waschen – geschweige denn diese zu desinfizieren. Beweisen wir Zivilcourage und machen die Ignoranten auf die Gefahr aufmerksam! Nehmen wir gehirnlose Kommentare einfach als Intelligenzbeweise!

Durch unsere Ausbildung als DFG-Meister beziehungsweise als DFG-Desinfektor sind wir verpflichtet, für die Volksgesundheit zu sorgen. Unsere europäische Hochkultur hängt sehr stark von der Hygiene und daher von unserem Beruf ab. Wer wenn nicht wir, können für die Sicherheit sorgen, sich nicht anzustecken?!

Daher mein Appell: Waschen Sie sich die Hände, desinfizieren Sie alle zu berührenden Geräte, Einkaufswagerl, Türschnallen und so weiter. Tragen Sie als Vorsorge eine Gesichtsmaske in öffentlichen Gebäuden, in Transportmitteln, in Geschäften, bei Demonstrationen und natürlich beim Besuch von Restaurants und anderen Lokalen.

 

Ihr Landesinnungsmeister
KommR Franz J. Astleithner